20|11|17

Berliner Type Award 2017: POLARWERK gewinnt Silber

Ausgezeichneter Gewoba Tätigkeitsbericht wurde bei Stürken Albrecht realisiert – weiteres Druckerzeugnis erhält Nominierung


Wir gratulieren: Die Bremer Agentur POLARWERK wurde mit zwei Projekten beim diesjährigen Berliner Type Award nominiert – und gewann Silber für den Tätigkeitsbericht 2016 der Bremer Gewoba. Gedruckt wurde das ausgezeichnete Stück bei uns.

Zwei der fünf nominierten Berichte kommen von POLARWERK

Zum internationalen Druckschriften-Kreativ-Wettbewerb „BERLINER TYPE” können in 15 Kategorien Druckschriften der B2B- oder B2C-Kommunikation eingereicht werden. Gleich zwei der fünf Berichte, die die elfköpfige Jury nominierte, kamen diesmal von POLARWERK. Die interdisziplinäre Jury arbeitet in Agenturen, Marketing, Hochschulen, Medien sowie Druckereien. Dies garantiert die gewünschte Perspektivenvielfalt im Entscheidungsprozess.

Nicht nur das Ergebnis, auch die Umsetzung gewinnt

Bei der Bewertung kommt es den Preisgebern darauf an, dass die eingereichten Arbeiten originell, prägnant und glaubwürdig sind. Text und Bild sollen gut übereinstimmen und überzeugen. Schließlich spielt neben dem Konzept auch die professionelle Realisierung eine Rolle. Darüber freuen wir uns besonders, denn das außergewöhnliche Projekt – mit eingebautem Henkel – hat auch unsere Druckerei begeistert. Wie wir die kreativen Ideen von Polarwerk umgesetzt haben, erfahren Sie in unserer Referenz.

Lesen Sie hier alles über den ebenfalls nominierten Geschäftsbericht der Asklepsios-Kliniken, der auch von POLARWERK entwickelt wurde.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an Niclas Stürken.
Diesen Artikel teilen:

Neu:
Viele Drucksachen, wenig Überblick? Wir richten Ihnen Ihr eigenes Druck-
portal ein!

Sie erreichen uns auch bei:

  • Facebook